Darmzentrum Kempten-Allgäu am Klinikum Kempten

Bei keiner anderen Krebsart bietet die Früherkennung derart große Chancen wie bei Darmkrebs.

Im Darmzentrum Kempten-Allgäu hat sich das Klinikum Kempten zusammen mit den niedergelassenen Kollegen zu einem Darm-Krebs-Zentrum zusammengeschlossen. Hier werden alle Versorgungsmöglichkeiten von der Früherkennung über die Therapie bis hin zur Nachsorge unter einem Dach angeboten. Die Vernetzung einer leistungsstarken Klinik mit hochqualifizierten niedergelassenen Ärzten stellt eine schnelle und effiziente Diagnostik und Therapie sicher. Die bestmögliche Behandlungsqualität zu Gunsten der Patienten kann so garantiert werden. Wir behandeln nach den Vorgaben internationaler wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Leitlinien. Dadurch stellen wir eine Behandlung auf dem neuesten Stand des medizinischen Wissens sicher. Seit 2012 sind wir zertifiziertes Darmkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft.

Seit 2001 ruft die Felix Burda Stiftung alljährlich den Darmkrebsmonat März aus. Ihr Anliegen ist es, die Bevölkerung über Darmkrebs aufzuklären und zur Vorsorge, vor allem zur Darmspiegelung zu motivieren.

Ihr Weg zu uns
MEHR ERFAHREN
Medizinische Schwerpunkte
MEHR ERFAHREN
Unser Team
MEHR ERFAHREN
Informationen zu unserem Darmkrebszentrum
Darmkrebs frühzeitig erkennen
Studien
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.