Krankenhaushygiene im Klinikverbund Allgäu

Seit den 2000er Jahren haben wir das Hygienemanagement in unseren Einrichtungen zu einem umfassenden System auf- und ausgebaut.

Was sind „Problemkeime“ im Krankenhaus?

Insbesondere leicht übertragbare und antibiotikaresistente Keime können im Krankenhaus ein ernst zu nehmendes Problem darstellen. Oberstes Ziel der Krankenhaushygiene ist es, die Weiterverbreitung von Krankheitserregern auf weitere Menschen zu verhindern.

Seit einigen Jahren weisen Ärzte und medizinische Fachgesellschaften darauf hin, dass die „Wunderwaffe“ Antibiotikum zunehmend stumpfer wird. Immer mehr Bakterien sind gegen gleich mehrere Antibiotika resistent, was die Behandlung einer Infektion erschwert.

Für den gesunden Menschen stellen diese Erreger meist kein Problem dar, für schwerkranke Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, wie Patienten in einem Krankenhaus, können sie aber gravierende Folgen haben.

Die wichtigsten multiresistenten Bakterien im Krankenhaus heißen MRSA, MRGN und VRE. Auch die Durchfallerreger Noro-Virus und Clostridien stellen aufgrund ihrer leichten Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch eine Herausforderung dar.

Schließlich hat das Auftreten des Corona-Virus Sars-CoV-2 gezeigt, dass wir auch im 21. Jahrhundert mit weltweit sich ausbreitenden und tödlichen Seuchen rechnen müssen. Unser Hygienesystem ist auf die hohen Anforderungen im Umgang damit ausgerichtet. Zu Ihrer Information nachfolgend ein kurzer Steckbrief der wichtigsten Problemkeime.

Kontaktdaten

Sie sind an einer Mitarbeit interessiert? Bewerben Sie sich hier!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.