Über uns Der Klinikverbund Allgäu stellt sich vor

Zum Klinikverbund Allgäu gGmbH gehören die sechs folgenden Kliniken: das Klinikum Kempten, die Klinik Mindelheim, die Klinik Immenstadt, die Klinik Oberstdorf, die Klinik Ottobeuren sowie die Geriatrie-Kliniken Sonthofen. Träger dieses größten Klinikverbundes in kommunaler Trägerschaft in Schwaben sind die Stadt Kempten sowie die Landkreise Oberallgäu und Unterallgäu. Die vier Geschäftsführer des Klinikverbundes sind Andreas Ruland, Michael Osberghaus, Florian Glück und Markus Treffler.

Pro Jahr behandeln wir in unseren Kliniken, die insgesamt über 1.100 Betten verfügen, mehr als 210.000 Patienten ambulant und stationär. Die Zahl der stationären Patienten liegt bei rund 60.000. Unsere Häuser arbeiten in enger Kooperation miteinander wie auch mit den Facharztpraxen unserer Medizinischen Versorgungszentren (MVZ).

Im Klinikverbund Allgäu haben die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlbefinden der uns anvertrauten Menschen höchste Priorität. Dafür setzen sich alle Mitarbeitenden Tag für Tag gemäß unserem medizinischen und unserem pflegerischen Leitbild ein.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie umfassende Informationen zu beiden Leitbildern, den Hygienestandards, der Medizinproduktesicherheit, unserem Qualitätsmanagement und unseren Kooperationspartnern.

Auch ethische Fragen sowie unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt und den nachfolgenden Generationen spielen für uns eine große Rolle. Auf den entsprechenden Unterseiten erfahren Sie, wie wir im Klinikverbund Kempten mit diesen Themen umgehen.

Ansprechpartner
MEHR ERFAHREN
Zahlen, Daten, Fakten
MEHR ERFAHREN
Kooperationen
MEHR ERFAHREN
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.