Schmerztherapie an der Klinik Ottobeuren

5-8 Mio. Menschen in der Bundesrepublik leiden unter chronischen Schmerzen mit mittelgradig bis starker Beeinträchtigung in Beruf und Freizeit. Dabei kann sich bereits nach wenigen Monaten aus einem akuten Schmerz eine chronische Schmerzkrankheit entwickeln.

Im Gegensatz zum akuten Schmerz hat dieser chronische Schmerz seine Warnfunktion verloren, die eigentliche Schmerzursache ist oft nicht mehr auszumachen. Der Schmerz bestimmt immer mehr Lebensbereiche und nimmt neben der körperlichen Beeinträchtigung Einfluss auf unser seelisches Befinden und unsere sozialen Bezüge. Dieser Schmerz ist selbst zur Krankheit geworden.

Inzwischen konnte bewiesen werden, dass die aufeinander abgestimmte gleichzeitige Behandlung durch verschiedene Disziplinen die größtmögliche Effektivität in der Therapie chronischer Schmerzerkrankungen erreicht.

Das Schmerzzentrum Ottobeuren steht seinen Patienten mit einer Schmerzambulanz und einem tagesklinischen Angebot bei chronischen Schmerzen zur Verfügung. Falls chronische Schmerzen vorübergehend so sehr zunehmen, dass eine ambulante oder tagesklinische Behandlung nicht möglich ist, kann eine vollstationäre Aufnahme über die Notaufnahme der Kreisklinik Ottobeuren erfolgen.

Akute Schmerzen können ein Ausmaß annehmen, das durch ambulante Therapie möglicherweise nicht ausreichend zu beherrschen ist. Wir bieten die Möglichkeit, in Kooperation mit den Abteilungen für Chirurgie und Innere Medizin Patienten mit akuten, oft immobilisierenden Schmerzen zu behandeln, deren Ursache diagnostisch abzuklären und in konsiliarischer Zusammenarbeit die optimale Therapie festzulegen. In diesem Fall unterstützen unsere Schmerztherapeuten mit ihrem Fachwissen auf Anforderung konsiliarisch die Kollegen der Inneren Abteilung und der Chirurgie in der Diagnostik und Therapie.

Wir alle haben das Ziel, Ihnen eine rasche Linderung zu verschaffen und gemeinsam einen Behandlungspfad für die weitere ambulante Therapie Ihrer Schmerzen zu entwickeln.

Multimodales Konzept

Wesentliches Element in der erfolgreichen Behandlung chronischer Schmerzen ist die Zusammenarbeit sämtlicher beteiligter Fachdisziplinen, die zur gleichen Zeit, am selben Ort, in engem Austausch miteinander und mit den Betroffenen ein maßgeschneidertes Therapiekonzept entwickeln. Ein solches Konzept nennen wir „multimodale“ Schmerztherapie.

Unser Behandlungsteam setzt sich aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Krankenpflegekräften, medizinischen Fachangestellten, Ergo- und Musiktherapeuten sowie Sozialpädagogen zusammen.

Schmerzambulanz
MEHR ERFAHREN
Schmerztagesklinik
MEHR ERFAHREN
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.