Spezialisierte ambulante Palliativversorgung SAPV

Viele Schwerkranke möchten so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) setzt sich dafür ein, diesen Wunsch nach Möglichkeit zu erfüllen. Wir beraten und begleiten Menschen, die an einer unheilbaren und fortgeschrittenen (Tumor-)Erkrankung leiden, um den Verbleib in ihrer vertrauten Umgebung zu ermöglichen. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Hausärzten, Fachärzten, den Pflegediensten, den Hospizvereinen sowie anderen Hilfsangeboten, versuchen wir, belastende Symptome beim Patienten zu lindern.

So soll die bestmögliche Lebensqualität und Selbstbestimmung der Erkrankten und ihrer Familien im heimischen Umfeld erhalten, gefördert und verbessert werden. Die ambulante Palliativversorgung Kempten-Oberallgäu übernimmt die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) für die Bewohner unserer Region.

Wer hat Anspruch auf SAPV?

  • Menschen mit einer unheilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankung, die schwere Symptome verursacht
  • Für die SAPV wird eine ärztliche Verordnung (Muster 63) benötigt, die der Haus- oder Facharzt ausstellt. Bei der Entlassung aus einem Krankenhaus kann dies auch der Stationsarzt übernehmen. Nach Genehmigung tragen die gesetzlichen Krankenkassen und Ersatzkassen die Kosten. Eine Zuzahlung des Patienten ist nicht erforderlich.
Ihr Weg zu uns
MEHR ERFAHREN
Medizinische Schwerpunkte
MEHR ERFAHREN
Unser Team
MEHR ERFAHREN

Sie sind an einer Mitarbeit interessiert? Bewerben Sie sich hier!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.