Magenkrebszentrum am Klinikum Kempten

Die Anzahl der Magenkrebserkrankungen weltweit ist sehr unterschiedlich, Ernährungsgewohnheiten haben darauf einen wesentlichen Einfluss. In Europa nimmt die Erkrankungshäufigkeit derzeit ab, zunehmend sind jedoch Tumore des Übergangs von Speiseröhre zu Magen. Insgesamt sind Tumorerkrankungen des Magens statistisch an 5. Stelle der Krebserkrankungen in Deutschland.

Das Klinikum Kempten verfügt seit Jahren über eine große Erfahrung in der Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Magens. Unser Magenkrebszentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert.

Um eine bestmögliche Therapie zu garantieren, legen wir Wert auf eine gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Spezialisten (Chirurgen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, Radiologen) im Klinikum. So finden regelmäßig interdisziplinäre Tumorkonferenzen statt. Überdies besteht ein intensiver Kontakt mit den niedergelassen Kollegen. So können wir dem einzelnen Patienten in der Behandlung dieses komplexen Krankheitsbildes auf sinnvolle, individualisierte Weise gerecht werden und somit das wichtigste Behandlungsziel erreichen: Die Zufriedenheit des Patienten. Zögern Sie bitte nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren.

Ihr Weg zu uns
MEHR ERFAHREN
Medizinische Schwerpunkte
MEHR ERFAHREN
Unser Team
MEHR ERFAHREN
Flyer Magenkrebszentrum
pdf 4 MB

Qualität Das Zentrum als Vorteil für Patienten

Seit 2015 sind wir zertifiziertes Magenkrebszentrum der Deutschen Krebsgesellschaft. Das bedeutet, dass all unsere Strukturen und die Qualität unserer Behandlung nach den aktuellsten Entwicklungen der medizinischen Forschung ausgerichtet sind. Jährlich werden alle Abläufe im Zentrum durch einen externen Fachexperten einer mehrtägigen Prüfung unterzogen.

Ziel all dieser Bemühungen ist eine optimale medizinische Versorgung, die von der Diagnostik, über die operative und nicht-operative Behandlung der Erkrankungen bis hin zur Schmerztherapie, psychologischen Betreuung, Ernährungsberatung, Rehabilitation und Tumornachsorge alle Teilbereiche umfasst.

Wichtig ist uns insbesondere eine menschliche Rundum-Betreuung.

Jeder Patient soll mit seiner Erkrankung, seinen Ängsten und Nöten, seinen Fragen und Sorgen im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen.

Behandlungspartner

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.