Augenmedizin im Klinikverbund Allgäu

Die augenmedizinischen Beleg-Abteilungen des Klinikverbundes Allgäu befinden sich an der Klinik Immenstadt und der Klinik Ottobeuren.

Dank dieser Abteilungen sind wir in der Lage, Augenerkrankungen wie beispielswiese Grauen Star, feuchte Makuladegeneration, Pseudoexfoliationsglaukom, Glaskörperblutungen/-trübungen/-entzündungen, Makulaforamen, epiretinale Gliose, Netzhautablösung u.a. zu diagnostizieren und zu therapieren sowie das gesamte Spektrum der Augenchirurgie, inklusive komplizierter Netzhaut-Glaskörper-Operationen, anzubieten.

Behandelnde Standorte der Augenmedizin

Klinik Immenstadt

Die Klinik Immenstadt wurde vor dem Hintergrund stetig steigender Patientenzahlen in den letzten Jahren erheblich ausgebaut. Heutzutage sichert das Haus mit neun Hauptabteilungen (inkl. Geburtshilfe) sowie zwei Belegabteilungen die umfassende medizinische Versorgung der Bevölkerung auf sehr hohem Niveau.

Klinik Ottobeuren

Die Klinik Ottobeuren ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit Hauptabteilungen für Innere Medizin, Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Anästhesie sowie eine Belegabteilung für Augenheilkunde. Das Spektrum wird durch eine Schmerztagesklinik ergänzt. Die Klinik führt 118 Betten, außerdem 12 tagesklinische Behandlungsplätze in der Schmerztherapie.

MEMMINGENKAUFBEURENMARKTOBERDORFISNYLINDAUFÜSSENLEUTKIRCHWANGENOBERSTAUFENBAD WÖRISHOFENKLINIKMINDELHEIMKLINIKOTTOBEURENKLINIKUMKEMPTENKLINIKIMMENSTADTGERIATRIE-KLINIKENSONTHOFENKLINIKOBERSTDORF
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.