Anästhesie und Intensivmedizin an der Klinik Immenstadt

Das hochqualifizierte Ärzte- und Pflegeteam im Bereich Anästhesie und Intensivmedizin an der Klinik Immenstadt garantiert eine Patientenversorgung auf höchstem Niveau. Pro Jahr führen wir über 10.000 anästhesiologischen Leistungen durch und versorgen auf unserer interdisziplinären operativen Intensiv- und Überwachungsstation rund 1.000 Patienten intensivmedizinisch. Wir legen großen Wert auf eine individuelle und an die Bedürfnisse des Patienten angepasste Therapie, bei der alle modernen Verfahren der Lokal-, Regional- und Allgemeinanästhesie zur Anwendung kommen.

Risikomanagement

Bis zu 80 Prozent aller Zwischenfälle in der Medizin basieren auf vermeidbarem menschlichem Fehlverhalten. Um ein effizientes Zwischenfallmanagement gewährleisten zu können, ist neben einer guten Ausbildung und regelmäßiger Fortbildung sowie einem intensiven Training ein Zwischenfallmeldesystem ein unverzichtbarer Bestandteil für die Sicherheit unserer Patienten. Daher engagieren wir uns als registrierte Benutzer bei „CIRSmedical Anästhesiologie“ (CIRS-AINS).

CIRSmedical Anästhesiologie ist ein gemeinsames Modellprojekt des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten (BDA), der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) und des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ).

Es geht dabei um ein bundesweites Ereignis-Meldesystem (Incident-Reporting-System) für die anonyme Erfassung und Analyse von sicherheitsrelevanten Ereignissen in der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie.

Zur Vermeidung von Verwechslungen von Patienten und Eingriffen benutzen wir Sicherheitschecklisten sowohl vor, während und auch nach einer Operation. Ein sogenanntes "Team-Time-Out"-Verfahren wird durchgeführt, wobei vor jeder Operation das OP-Team nochmals kurz innehält, um die Identität und den operativen Eingriff zu überprüfen. Nach der OP erfolgt eine standardisierte Zählkontrolle von Bauchtüchern, Tupfern und Instrumenten. Das weitere Vorgehen wird zwischen Operateur und Anästhesist gemeinsam abgestimmt und dokumentiert.

Ihr Weg zu uns
MEHR ERFAHREN
Medizinische Schwerpunkte
MEHR ERFAHREN
Unser Team
MEHR ERFAHREN
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.