Zertifizertes Hernienzentrum in der Klinik Ottobeuren

Die Klinik Ottobeuren wurde im April 2016 als erste Klinik im Allgäu und in weiten Teilen Bayerns wurde von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) als Hernienzentrum zertifiziert.

In dieser spezialisierten Abteilung behandeln wir Bauchwandbrüche (Hernien) wie Leisten-, Narben-, Nabel- oder Zwerchfellbrüche. Leistenbrüche sind in ca. 50 Prozent der Fälle angeboren und in 50 Prozent erworben. Betroffen sind überwiegend Männer. Leistenbrüche sind erkennbar durch eine auftretende Leistenschwellung, vor allem beim Husten und Pressen. Häufig bestehen belastungsabhängige Schmerzen.

Am Zertifizerten Herienzentrum der Klinik Ottobeuren werden sämtliche Bruchoperationen von erfahrenen Operateuren durchgeführt und erfolgen nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. Dies gilt insbesondere bei komplexen Bauchwandrekonstruktionen und Rezidiven (Rezidiv = erneutes Auftreten).

Es werden alle gängigen offenen und minimal-invasiven Hernienoperationen angeboten. Wir arbeiten dabei mit Kunststoffnetzen unterschiedlicher Art und Größe. Diese wachsen in das körpereigene Bindegewebe ein und stabilisieren es. Die Eingriffe erfolgen häufig ambulant oder sind mit einem kurzen stationären Aufenthalt verbunden.

Informationen zur Zertifizierung

Eine der Vorgaben für eine Zertifizierung ist, dass mindestens 200 solcher Eingriffe im Jahr durchgeführt werden und das alle Hernienpatienten in ein deutschlandweites Hernienregister (Herniamed) unter Einhaltung des Datenschutzes eingegeben werden. Die Ergebnisse und der Verlauf müssen für alle Patienten festgehalten und auftretende Komplikationen statistisch erfasst und ausgewertet werden. Die Zahlen müssen den Ergebnissen anderer zertifizierter Kliniken Stand halten.

Ihr Weg zu uns
MEHR ERFAHREN
Operationsverfahren
MEHR ERFAHREN
Unser Team
MEHR ERFAHREN

Sie sind an einer Mitarbeit interessiert? Bewerben Sie sich hier!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.